Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Schwimmen stellte der 17-jährige Michael Andrew bereits vor den Finals 3 neue Weltrokorde auf.

Um 18:24 Uhr brach der junge Mann aus Indianapolis den Junioren-Weltrekord über 50-Meter Rücken in einer Zeit von 24,63 Sekunden.

Um 18.40 Uhr ging er für die 50-Meter Delfin erneut ins Wasser und qualifizierte sich mit einer weiteren Weltrekordzeit von 23,27 Sekunden für das Finale.

Um 19:11 Uhr  stand der US-Amerikaner für die 50-Meter Freistil erneut auf dem Startblock und pulverisierte auch in dieser Disziplin den Weltrekord mit einer Zeit von 21,75 Sekunden.

Zwischen den Rennen absovierte Michael Andrew ein KAATSU-Cycle-Protokoll, um sich optimal für die Rennen zu regenerieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s