KAATSU ist eine unkonventionelle und einzigartige Trainingsform, die viele Vorteile bietet. Aus der aktuellen Datenlage und den jahrzehntelangen Erfahrungen in Japan, lassen sich einige abgesicherte Aussagen zusammenfassen.

  1. KAATSU ermöglicht Krafttrainingseffekte mit sehr leichten Gewichten zu erzielen. Positive Trainingsanpassungen gibt es bereits mit etwa 20 Prozent der Maximalkraft, was Alltagsbelastungen entspricht.
  2. Die Gelenke und der gesamte Bewegungsapparat werden nicht belastet. Dadurch wird KAATSU direkt nach Operationen interessant, um den typischen Muskelabbau zu minimieren. Dies funktioniert sogar ohne Bewegung!
  3. Die Trainingseinheiten mit KAATSU sind kurz. Sie dauern nicht länger als 10-20 Minuten.
  4. Muskelaufbaueffekte sind mit KAATSU schon innerhalb von 3 Wochen erzielbar. Das ist deutlich schneller, als bei einem konventionellem Krafttraining.
  5. Wenn KAATSU Training richtig angewendet wird, entstehen keine Mikroschädigungen der Muskulatur mit einhergehenden Muskelschmerzen und Entzündungsprozessen.
  6. Der Regenerationsbedarf ist bei KAATSU deutlich geringer.
  7. KAATSU führt zu einer sehr hohen Wachstumshormonausschüttung, es wurden schon um 290-fach erhöhte Werte nach einem KAATSU Training gemessen. Das Wachstumshormon hat günstige Einflüsse auf die Stoffwechselprozesse des Körpers und kann helfen Muskeln aufzubauen und Körperfett zu reduzieren.
  8. Wachstumshormone sind für die Beschleunigung von Heilungsprozessen von besonderer Bedeutung. Es gibt Hinweise, dass Knochenbrüche schneller heilen und die Wundheilung von traumatisierten Gewebe durch die stärkere Durchblutung beschleunigt wird.
  9. KAATSU hilft im Leistungssport die mechanische Gesamtbelastung auf den Körper zu reduzieren. Dies trägt zur Verletzungsprävention bei.
  10. Der rhythmische Wechsel von Blutfluss-Einschränkung und freiem Blutfluss beim KAATSU Cycle hat positive Effekte auf die elastischen Eigenschaften der Blutgefäße.
  11. Der KAATSU Cycle ist eine Effekte Methode zur Beschleunigung der Regeneration.
  12. Weil bei KAATSU keine zusätzlichen Hanteln oder Geräte notwendig sind, können Leistungssportler KAATSU Training bei längeren Flügen oder Busfahrten einbauen und insofern den Nachteil von weiten Entfernungen zu Wettkämpfen besser überbrücken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s