Judo, die traditionelle japanische Kampfkunst, ist ein weiltweit etablierter Sport. Typisch japanisch ist aber auch der international immer populärer werdende Bahnradsport Keirin.

Bild By Paulkeller (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)%5D, via Wikimedia Commons

Seit den Olympischen Spielen 2000 in Sydney erfreut sich Keirin weltweit einer zunehmenden Aufmerksamkeit. Beim Keirin treten 6 bis 9 Sprinter gegeneinander auf einer Radrennbahn an. Es gibt einen fliegenden Start, der durch einen motorisierten Schrittmacher geführt wird. Die Geschwindigkeit des Schrittmachers beginnt mit moderaten 25 km/h und wird sukzessive erhöht, bis der Schrittmacher etwa 600 bis 700 Meter vor dem Ende des Rennens mit einer Geschwindigkeit von über 60 km/h die Bahn verlässt. Die Sprinter, wie an einer Perlenkette hinter dem Schrittmacher gereiht, sprinten dann um den Sieg. Die Rennen sind etwa 2 Kilometer lang und werden mit einer festen Übersetzung gefahren.

Aufgrund der hohen Endgeschwindigkeiten müssen extrem hohe Trittfrequenzen realisiert werden. Das folgende Video aus einer japanischen Keirin Schule, zeigt ein Rollentraining einer extremen Frequenz:

Diese Schnellkraftausdauerbelastungen versucht man auch mit Kaatsu Training im Krafttraining zu simulieren, wie das folgende Video zeigt:

In den japanischen Keirin Schulen wird auch Kaatsu Training mit dem eigenen Körpergewicht gemacht. Hier ein Trainer beim Anlegen der Kaatsu Bänder:

KAATSU_Keirin2

Keirin Schulen

Eine Keirin Schule ist eine Art Samurai-Kloster für die Ausbildung der Keirin Fahrer. Jeder, der eine professioneller Keirin-Fahrer werden möchte, muss durch die harte Keirin-Schule gehen und ein militärisch strukturiertes Ausbildungsprogramm durchlaufen (Quelle: http://bg.keirin.jp/en/depth/school/index.html):

6: 30

Aufstehen

6:45 – 7:40

image Anwenheitsappell, Drills und Körperpflege. Nach dem Aufwachen haben die Schüler 15 Minuten Zeit, um sich für den Anwesenheitsappell fertig zu machen. Danach wird es Zeit für die Morgengymnastik und die morgentliche Körperhygiene. Der Morgen ist also bereits vielbeschäftigt für die Schüler.

7:40 – 8:10

image Frühstück.
Da die Schüler den gesamten Tag über hart trainieren, essen sie etwa die doppelte Nahrungsmenge eines Durchschnittsmenschen zum Frühstück. Eine Mahlzeit beträgt etwa 1.300 Kalorien.

9:05 – 9:50

image 1. Teil: Bergfahren.
Das berühmt-berüchtigte Training der Keirin Schule. Diese anstrengende Berganfahrt verlangt den Schülern alles ab. Sie müssen wiederholt eine 14-prozentige Steigung erklimmen. Kein normaler Mensch würde hier auch nur einen Meter mit dieser Übersetzung schaffen.

9:55 – 10:40

image 2. Teil: Rundenfahren.
Dieses Training zielt auf die Entwickling der taktischen Rennfähigkeiten in der Gruppe ab. Dazu zählen auch Tempofahrten im Windschatten, um die Leistung mit der Überpotentialmethode zu entwickeln.

10:45 – 11:30

image 3. Teil: Rundenfahren.

11:30 – 12:30

Mittagessen

12:40 – 13:25

image 4. Teil: Theorie
In der Keirin Schule geht es nicht nur um Trainieren. Die Schüler lernen ebenso Fahrradmechanik (Keirin-Fahrer sind ihre eigenen Mechaniker!), Rennregeln und Trainingslehre. Alles, was man braucht, um ein professionelller Keirin-Fahrer zu werden.

13:30 – 14:15

5. Teil: Theorie

14:25 – 15:10

image 6. Teil: Rollentraining.
Diese freien Rollen werden meist für das spezifische Gleichgeswichtstrainning genutzt. Der Durchschnittsmensch könnte kaum auf diesen freien Rollen fahren.

15:20 – 16:05

image 7. Teil: Renntraining.
Die Simulation der Rennen soll den Schülern ein Gefühl für die richtigen Entscheidungen in der Renntaktik geben.

16:15 – 17:00

image 7. Teil: Renntraining.

17:30 – 19:10

Duschen & Körperpflege.
Die Schüler dürfen den anstrengenden Tag nun ausklingen lassen.

17:45 – 18:45

image Abendessen.
Körperlich erschöpft durch die enormen Energieleistungen, füllen die Schüler ihre Speicher mit gewaltigen Portionen wieder auf, um sich für den nächsten anstrengenden Tag zu wappnen. Selbst das Essen ist eine große Herausforderung: Keirin Schüler verzehren im Durchschnitt 4.500 Kalorien pro Tag.

22:00 Lichter aus

Nachruhe.

Geniale Dokumentation über die Keirin Schule

Ein Kommentar zu „Kaatsu und Keirin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s