Als Ergänzung zu unserem neuen Youtube-Video, erklärt dieser Beitrag in 60 Worten, wie KAATSU in der Praxis funktioniert.

Durch die Verlangsamung der Blutzirkulation führen schon leichte Übungen in
kürzester Zeit zur Muskelerschöpfung. Die starke Veränderung des biochemischen
Gleichgewichts im Muskel, löst im Gehirn Reaktionen aus, die ein anaboles und
heilendes Milieu im Körper hervorrufen, wie sonst nur nach hohen Belastungen. Da
aber in Wirklichkeit kaum Gewebeschäden entstanden sind, finden
strukturell-morphologische und metabolische Anpassungen in sehr kurzer Zeit
statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s