KAATSU lässt sich auch nahtlos in allen Ausdauersportarten integrieren. Doch was passiert eigentlich, wenn die KAATSU Air Bands angelegt sind?

 

Ein kleines Experiment, dass wir mit trainierten Langstreckenläufern beim Hochschulsport der Universität Bonn durchgeführt haben, soll dies verdeutlichen. Im Abstand von einer Woche haben wir jeweils einen Stufentest bis zur maximalen Ausbelastung ohne KAATSU und mit KAATSU durchgeführt.

Die unten stehende Abbildung zeigt exemplarische  Vergleichskurven der Verläufe von Herzfrequenz und Laktatbildung. Unter Kaatsubedingungen ist die Laktatleistungskurve nach links verschoben. Die Herzfrequenzkurve ist unter Kaatsubedingungen in der Regel höher. Die maximal erreichten Laufgeschwindigkeiten sind niedriger.

Quizfrage: Warum ist das so?

Laktat-Kaatsu
Laufband Stufentest: Exemplarische Darstellung des Verlaufs von Herzfrequenz (HF) und Laktat-Leistungskurve mit und ohne KAATSU.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s